Kärnten – Urlaub bei Freunden

„Kärnten – Urlaub bei Freunden.“ – Dieser Satz steht in jedem Kärnten Urlaubskatalog, aber auch im Internet überall und ich muss sagen: Er stimmt sogar! Jedes Mal wenn ich mit meinen Eltern in Kärnten Urlaub mache oder besser gemacht habe, denn mittlerweile fahre ich nicht mehr sooft mit ihnen in den Urlaub, war/ist es wie nach Hause kommen. Die Kärntner empfangen einen immer mit offenen Armen und sind einfach total liebenswerte Menschen. Es ist wirklich, als würde man jedes Jahr altbekannte Freunde wieder treffen. Wir haben mittlerweile unsere Stammpension gefunden, in der wir jedes Jahr übernachten und die ich euch nur wärmstens weiter empfehlen kann. Es ist die Pension Petschnig in Drobollach am Faaker See. Die Familie Petschnig betreibt neben ihrer Ferienpension auch ein kleines Restaurant, die Bienenhütte. Es ist einfach total schön, abends dort zu sitzen, einen Durstlöscher zu trinken, was zu essen und zu reden. Das Essen ist echt lecker und auch nicht zu teuer, aber generell kann man in Kärnten ganz gut essen gehen, ohne gleich viel Geld ausgeben zu müssen. Außerdem hat die Pension Petschnig einen eigenen, kleinen Seeabschnitt oder wie auch immer ich das jetzt am besten nennen soll, wo ihr sehr schön am See liegen und entspannen könnt.

Die Pension Petschnig und die Bienenhütte

 

Von der Pension Petschnig aus habt ihr auch einen wunderbaren Blick auf die Karawanken und auf den Faaker See.

Die Bienenhütte zählt übrigens zu einem meiner Gehimtipps, da ich mir nicht vorstellen kann, dass sooo viele, die zum ersten Mal nach Kärnten kommen, sie kennen. Zu Kärnten werde ich auch noch einige weitere Beiträge veröffentlichen, da ich dort seit meiner Kindheit bis vor vier Jahren fast jedes Jahr mit meinen Eltern immer hingefahren bin und wir uns dort dementsprechend ganz gut auskennen und ich euch noch einige gute Ausflugstipps geben kann. Ich kehre jedenfalls immer wieder gerne nach Kärnten zurück, so auch dieses Jahr nochmal, auch mit meinen Eltern und es war mal wieder eine wunderbare Zeit dort.

Hier kommt schon mal ein kleiner Vorgeschmack auf die nächsten Beiträge in Form von Bildern aus Kärnten. Ich kann euch wirklich nur empfehlen, dieses wunderschöne Fleckchen Erde, einmal oder besser öfters zu besuchen. Für mich ist Kärnten wie ein zweites zu Hause und es ist einfach immer wieder schön, dorthin zu fahren. Man entdeckt immer etwas neues, denn auch nach Jahrelangen Besuchen kann man noch nicht alles kennen und entdeckt haben. Denn Kärnten ist wahnsinnig vielseitig und nicht nur für Wanderer ein lohnenswertes Urlaubsziel. Für Nichtwanderer gibt es auch ne Menge zu entdecken. Das haben wir in diesem Jahr auch mal wieder festgestellt, aber dazu demnächst mehr im nächsten Beitrag über Kärnten. = )

100_0077100_3018100_0179100_2989100_2128100_3513100_3344

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Österreich, Kärnten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s