Sylt – Die Königin der Nordsee

Sylt ist mit einer Länge von 99 km² die viertgrößte Insel Deutschlands und hat mich direkt in ihren Bann gezogen. Im Juni war ich das erste Mal auf der größten, nordfriesischen Insel und habe mich sofort in sie verliebt. Und ich bin mir zu 100% sicher, dass ich nicht das erste und das letzte mal auf dieser wunderschönen Insel war.

Ich war drei Tage auf Sylt und gewohnt habe ich mit meinem Freund in einer kleinen Ferienwohnung in Westerland, von der aus wir es nicht weit zum Strand hatten. Gute 10 Minuten mussten wir zu Fuß zurück legen und schon waren wir am Meer. Und am Meer angekommen entdeckten wir auch gleich einen tollen Aussichtspunkt mit Blick über den gesamten Strand von Westerland, den ich euch echt empfehlen kann.

100_2701 100_2702

Wir hatten zum Glück Glück mit dem Wetter und so konnten wir uns einiges von der Insel angucken. Hier kommen meine Top 4 Reisetipps für Sylt.

Tipp 1:

Ein Highlight war für mich definitiv der Kliffweg. In 2-3 Stunden führt dieser von Keitum aus am Wattenmeer vorbei und durch die Braderuper Heide nach Hörnum. Es war zwar relativ anstrengend, da man stellenweise auch durch den Sand laufen musste, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Unterwegs sieht man auch schon von weitem den Hörnumer Leuchtturm, zu dem man ebenfalls noch einen Abstecher machen könnte, was wir allerdings nicht gemacht haben. In Hörnum angekommen haben wir dann den Bus zurück nach Keitum genommen, wo unser Auto schon auf uns wartete.

 

Eindrücke während der Kliffwegwanderung

100_2744 100_2751 100_2780 100_2796 100_2764 100_2790

Tipp 2: Die Uwe Düne

Ich habe irgendwie so einen Tick und muss meine Urlaubsregion sofern dies möglich ist, immer einmal von oben sehen können. Das verschafft mir meistens immer einen besseren Überblick. Von der 52,5 Meter hohen Uwe Düne aus geht das ganz wunderbar. Nachdem ihr die 110 Treppenstufen zur Düne hoch erklommen habt, werdet ihr mit diesem Ausblick belohnt:

100_2834 100_2838 100_2818 100_2828

Ganz in der Nähe der Uwe Düne befindet sich das rote Kliff, welches wir nach der Uwe Düne noch mitgenommen und besichtigt haben. Und damit kommen wir auch zu meinem Tipp 3: Das rote Kliff

100_2839 100_2853

Wer auf Sylt, zumindest im Juni auf der Suche nach eher abgelegenen Orten ist, ist auf dem Sylter Ellenbogen genau richtig. Als mein Freund und ich dort waren, waren dort nur ganz wenige Menschen und wir haben uns einfach in einen Strandkorb gesetzt und die Ruhe genossen, den Wellen zugeschaut und dem Meeresrauschen nachgelauscht. Es war einfach Balsam für die Seele und somit mein Tipp 4 für die Insel Sylt.

IMG_5049

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Niedersachsen, Schleswig-Holstein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s